In Kürze patrollieren erstmals US-Drohnen vom Typ Hunter MQ-5B in einen Flugkorridor zwischen den US-Truppenübungsplätzen Grafenwöhr und Hohenfels am Himmel

Im Juli hat das Bundesverteidigungsministerium die Genehmigung für UAV-Trainingsflüge im Umkreis von Grafenwöhr erteilt. Bisher haben solche Flüge nur über Truppenübungsplätzen stattgefunden; jetzt darf die U.S. Army auch Flüge (durch den zivilen Luftraum) zwischen Truppenübungsplätzen durchführen. Nach Aussage des JMTC-Kommandeurs Brig. Gen. (Brigadegeneral) Walter Piatt ist das ein Meilenstein für das UAV-Programm.

weiterlesen @

http://www.luftpost-kl.de/luftpost-archiv/LP_13/LP15213_101013.pdf

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s