[FAZ] „Töten per Joystick“ ARD-Doku Aufzuklären gäbe es viel

Der Drohnenkrieg ist keine amerikanische Angelegenheit, die auf pakistanische Gebirgsregionen beschränkt ist. Auch eine deutsche Familie wurde im Ausland tödlich angegriffen. Ein ARD-Film zeigt, dass sich dafür niemand verantwortlich fühlt.

Am 19. Februar dieses Jahres hat sich der republikanische Senator Lindsey Graham nach einer geheimen Sitzung vor der Presse verplappert. 4700 Menschen seien bislang von amerikanischen Drohnen getötet wurden, sagte der Abgeordnete aus South Carolina.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s